Thema: Klasse 3d

50 Jahre KvG – ein tolles Fest

Es ist zwar schon ein bisschen her, aber noch lange nicht vergessen …

das Fest zum 50. Jubiläum des Schulgebäudes am 26.März 2017

Die Sonne strahlte mit den Kinderaugen um die Wette und brachte die Farben des Regenbogens zum Leuchten, unter dem sich die ganze Schulgemeinde und viele Interessierte in der Heilig-Kreuz-Kirche zum gemeinsamen Gottesdienst versammelten, um dort den Auftakt des Jubiläums zu begehen.
Ein von den Schulkindern mitgestalteter Gottesdienst erinnerte alle:“Wann immer wir einen Regenbogen am Himmel sehen, sollten wir daran denken: Gott will, das wir alle einander schätzen.“ In ihren bunten T-Shirts boten die Kinder ein farbenfrohes Bild und zeigten sich bei vielfältigen Aktionen von ihrer besten Seite. Der Kinderchor und der für dieses Fest wieder zusammengerufene Projektchor machten den Gottesdienst zu einer runden Sache.
Anschließend wurde auf dem Schulhof ordentlich gefeiert. Bei dem schönen Wetter kam keine Langeweile auf. Egal ob auf der Hüpfburg, beim Bepflanzen der bunten Gummistiefel, beim großen Zauber-und Unterhaltungsprogramm oder beim Essen und Trinken – überall sah man lachende Gesichter. Das Wetter führte dazu, dass sich nur wenige Kinder bei der „Reise nach Jerusalem“ oder beim Schokokusswettessen oder Schokoladenessen einfanden. Egal – die Schokoküsse schmeckten auch am letzten Schultag vor den Osterferien noch!
Ein Highlight war noch die Fotoausstellung der Schulentwicklung sowie ehemaliger Schulklassen und Lehrer. So mancher Ehemalige konnte sich dort wiederfinden!

Danke noch einmal an alle, die zu dem Gelingen des Festes in irgendeiner Form beigetragen haben! Ohne tatkräftige Unterstützung kann so ein Projekt nicht wirklich gelingen!
Gut, dass sich in Altendorf-Ulfkotte immer fleißige Hände finden …

(Text: Elke Wulf, Fotos: Anja Schnabel)

« 1 von 3 »

Holzwerkstatt in der Klasse 3d

Am Donnerstag fuhr das JugendUmweltMobil auf den Schulhof der Kardinal-von-Galen-Schule. Die Klasse 3d hatte eingeladen und sich die Holzwerkstatt gewünscht.
Die Kinder halfen sofort begeistert beim Transportieren der Materialien mit; auch einige Eltern waren als Helfer gekommen (Danke!).
Dann ging es los:
Es wurde gesägt, gebohrt, gehämmert und zum Schluss verziert.
Puh, das Sägen fiel gar nicht so leicht. So mussten auch einige Pflasterstreifen verteilt werden. Aber das gehört dazu und alles war nicht so schlimm.
Einige Kinder zeigten besonderes handwerkliches Geschick. Die Nachfolgegeneration an Handwerkern ist gesichert!
Allen Kindern machte es riesigen Spaß und stolz zeigten sie ihre gebastelten Sachen.
Das war ein spannender Unterrichtsvormittag.
Ein besonderer Dank geht an Frau De Marco, die das Projekt leitete.
Klasse gemacht!!!!!!
p1060457

p1060458

p1060459

p1060460

p1060461

p1060462

p1060463

p1060465

p1060467

p1060468

p1060469

p1060471

p1060473

p1060475

p1060476

p1060478

p1060479

p1060480

p1060482

p1060485

p1060486

p1060487

p1060488

p1060491

p1060493

p1060495

p1060496

p1060499

p1060500

p1060501

p1060506

Kinder der Kl. 3d als Kartoffelernter unterwegs

Im Unterricht arbeiten die Kinder der Kl. 3d am Thema „Kartoffeln“. Dazu durften die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Keßelmann den Kartoffelhof der Familie Paß besuchen.
Herr Paß erklärte den Kindern alles zum Kartoffelanbau. Danach durften die Kinder beim Ernten der Kartoffeln helfen; mit großem Spaß wurden die Kartoffeln ausgebuddelt.
Anschließend zeigte Herr Paß den Kindern noch die Lagerhalle und den Maschinenpark. Spannend!
Zur großen Überraschung  verwöhnte Frau Paß alle am Ende mit selbstgebackenem Kuchen und Getränken. Lecker!!!!!!
Das war ein toller und interessanter/ lehrreicher Unterrichtsmorgen.
Vielen lieben Dank an Familie Paß!!!!!!!!!!!!

p1060412

p1060414

p1060418

p1060419

p1060426

p1060427

p1060429

p1060431

p1060432

p1060430

p1060437

p1060435

p1060444

p1060445

p1060446

p1060448

p1060450

p1060452

p1060436

Schule einmal anders- Ausflug zum Werwerhof

Rinder, Hühner, Katzen, Bienen und freies Spielen standen in der zweiten Schulwoche bei herrlichstem Sommerwetter auf dem Stundenplan der Klasse 3d. Mats, ein Kind in der Klasse 3d, hatte die ganze Klasse mit den beiden Lehrerinnen Frau Keßelmann und Frau Keysers zu sich auf den Bauernhof eingeladen.  So konnte zu Beginn des neuen Schuljahres das Gemeinschaftsgefühl mit einer tollen Aktion gestärkt werden.
Alle Kinder spielten fantasievoll und in schönster Eintracht zusammen auf dem riesigen Hof mit Fahrzeugen, auf dem hofeigenen Spielplatz und und. Unter großen Bäumen konnten sich die Kinder mit selbstgebackenem Brot,  selbstgemachter Marmelade, Honig aus der eigenen Imkerei, Nutella und selbstgebackenem Kuchen stärken.
„Es ist so schön hier, wir wollen nicht mehr nach Hause!“, riefen die Kinder. Aber zum Schluss hielt der Hofherr noch eine letzte Überraschung bereit; er holte seinen Trecker mit großem Anhänger und brachte alle  auf kleinen Wirtschaftswegen fast bis zur Schule zurück.
Danke, liebe Familie Werwer. Ihr Hof ist ein idyllisches Paradies für Kinder!

p1060329

p1060333

p1060334

p1060337

p1060342

p1060343

p1060366

p1060368

p1060371

p1060373

p1060375

 

p1060377

p1060381

p1060382

p1060384

p1060391

p1060396

p1060401

p1060409

p1060410

Es geht (wieder) los …

Start-Schuljahr-1038x240

Allen in der Schulgemeinde wünschen wir einen guten Start ins neue Schuljahr, insbesondere den Kindern der neuen Klasse 1d, die am Donnerstag ihren 1. Schultag haben.
Nicht vergessen wollen wir auch die Schülerinnen und Schüler der alten 4d,  denen wir ein gutes Ankommen an den neuen Schulen wünschen.