Kinderbrief 9 (31.3.2020)

Dorsten, 31.03.2020

Liebe Kinder!

Zweimal habe ich nachgeschaut: Heute hat kein Kind unserer Schule Geburtstag. Das wundert mich, denn wir haben ja 380 Kinder an unserer Schule. Das das Jahr 2020 genau 366 Tage hat, könnte eigentlich an jedem Tag jemand Geburtstag haben.

Da aber an manchen Tagen mehrere Kinder Geburtstag haben, fallen einige Tage weg.

Normalerweise hat ein Jahr 365 Tage. Daher stelle ich euch jetzt zwei Knobelfragen:

  1. Warum hat das Jahr 2020 einen Tag mehr als ein normales Jahr?
  2. Warum hat eigentlich ein Jahr 365 Tage?

Jetzt werden an beiden Schulstandorten Sachen gemacht, die bisher liegengeblieben sind oder in den Sommerferien gemacht werden sollten.

Am Hauptstandort Nonnenkamp arbeitet man gerade am Spielbereich für die OGS.

Die Pflasterarbeiten auf dem Schulhof sind fast fertig. Danach können die Spielgeräte aufgebaut und der Fallschutz fertig gemacht werden.

Ich rechne damit, dass wir im Mai unseren Schulhof fertig haben. Dann müssen wir nicht mehr auf dem glitschigen Rasenplatz spielen. Die Eltern werden dann auch froh sein. Sie haben mindestens eine Waschmaschinenladung weniger in jeder Woche!

Die Pausenhalle wird auch immer schöner. Warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn ihr wieder zur Schule kommen dürft!

Am Teilstandort Altendorf-Ulfkotte hat man auf dem Schulhof die sechs Bäume, die nicht gut gewachsen sind, herausgenommen. Dort werden neue Bäume gepflanzt. Für das geplante Spielgerät fehlen noch zwei Angebote der Ausschreibung. Viele Firmen arbeiten ja in der Coronazeit nicht. Das dauert  leider noch!

Dafür wurden in der Schule die Fenster geputzt und der Fußboden in allen Räumen gründlich gereinigt. Dann strahlt alles frühlingshaft, wenn ihr wieder in der Schule seid!

Zu den Rätseln:

Wir warten sehnsüchtig auf Rückmeldungen von euch! Schickt uns doch die Antworten als Mail oder als Brief! Du kannst auf einem Spaziergang mit deinen Eltern auch die Antworten in unseren Briefkasten werfen. Das ist gut gegen Langeweile!

Dann möchten wir dich bitten, deinen Eltern etwas auszurichten:

Unsere Ministerin Frau Gebauer hat den Eltern einen Brief geschrieben. Den findet man auf der Homepage des Ministeriums     schulministerium.nrw.de  oder direkt hier.

Aus dem Büro Eurer Schule grüßen

Klaudia Heisig und Herbert Rentmeister

Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.