Kinderbrief 12 (3.4.2020)

Dorsten, 03.04.2020

Liebe Kinder!

Gestern die Telefonkonferenz war echt spannend!
Zuerst einmal hat nichts geklappt. Ich hing in einer Warteschleife. Ganz so schön war die Musik nicht.
2. Versuch: Wieder lange Musik, diesmal etwas besser.
3. Versuch: Ich bin drin! Alle wurden nach Anwesenheit gefragt, dann ging die Tagung los. Es ist nicht so schön, wenn man seinem Gegenüber nicht in die Augen schauen kann. Aber die wichtigsten Dinge konnten wir erledigen.

Meine Bewertung: Telefonkonferenz klappt – sich beim Reden in die Augen schauen zu können ist besser!

Wusstest du schon, dass …
man das Osterfest an verschiedenen Terminen feiert?

Das Christentum teilt sich in verschiedene Gruppen auf.
Katholische und evangelische Christen rechnen nach dem gregorianischen Kalender.
Koptische und Orthodoxe Christen rechnen nach dem julianischen Kalender. Daher sieht es in diesem Jahr so aus:
Katholische und evangelische Christen feiern Ostern am 12. April.
Koptische Christen feiern Ostern am 19. April.
Orthodoxe Christen feiern Ostern am 26. April.

Warum erzähle ich das eigentlich?

Es ist nicht festgelegt, wann genau wir Ostern feiern. Wir Christen sagen auch, dass wir an jedem Sonntag Ostern feiern. Oder genauer bei jedem Gottesdienst.

Ostern kann also an jedem Tag sein!

Damit ist es auch egal, wann du Ostereier sammelst. Vielleicht machst du es am eigentlichen Ostertag zu Hause oder im Garten mit deiner Familie. Mit Omas und Opas, die du im Moment ja nicht sehen darfst, kannst du an einem anderen Termin auch noch Ostern feiern und Eier sammeln! Das ist genau so gültig!

Tipp: Direkt am 14. April werden in den Geschäften die Osterartikel deutlich preiswerter verkauft! Da bekommt man mehr für das gleiche Geld! Sag das doch einfach deinen Großeltern, wenn du das nächste Mal mit ihnen telefonierst.

Heute ist der letzte Tag für die Erledigung deiner Schulaufgaben. Ab morgen ist Wochenende und die Osterferien sind da – auch für dich und mich und für uns alle!

Ferienzeit ist Erholungszeit. Vielleicht wärest du mit deiner Familie verreist. Auch das geht nicht in diesem Jahr. Jetzt habe ich wieder einen Tipp für dich, egal ob du verreisen wolltest oder nicht.

Vielleicht habt ihr einen Globus oder einen Atlas zu Hause. Beim Globus musst du drehen, beim Atlas auf einer Weltkarte mit geschlossenen Augen auf die Karte zeigen. Mach die Augen zu und überlege, was dir zu dem Land einfällt. Erfinde eine Geschichte dazu. Lass deine Eltern und deine Geschwister mitspielen. Lass sie auch von dem Land erzählen. Das kann man mehrmals spielen und immer wieder.

So macht man seine Reise im Kopf!

Und wenn du in ein Land verreist bist, in dem es sehr kalt ist, musst du die Heizung ausdrehen und die Fenster öffnen. Vergiss nicht, Schal und Handschule anzuziehen, damit du dich nicht erkältest! Reise möglichst bald wieder ab und mach das Fenster zu und dreh die Heizung wieder auf.

Falls du in einem sehr warmen Land landest, musst du vorübergehend die Heizung voll aufdrehen und Sommersachen anziehen. Auch hier immer daran denken, schnell die Heizung wieder herunter drehen. Wir wollen ja das Klima retten, schon vergessen?

Das ist nur ein Vorschlag, wie man im Kopf verreisen kann. Atlas und Globus sind zwei richtig tolle Helfer. Aber auch viele Bücher laden zu einer Reise im Kopf ein. Damit kannst du die Zeit der Ferien gut und sinnvoll füllen. Vergiss die Ruhe nicht! Nach jeder Anstrengung ist auch Ruhe wichtig!

Wir hoffen, dass wir uns alle bald wiedersehen. Ob es genau am Tag nach den Osterferien klappt, wissen wir noch nicht. Wir wünschen es uns sehr!


Besonders möchten wir an die Kinder denken, die in den Osterferien Geburtstag haben. Wir werden sie nur nennen, man gratuliert natürlich nicht im Voraus!

  1. April Tijana aus der 1 b und Titus aus der 4 b
  2. April Liliann aus der 2 e und Timon aus der 4 c
  3. April Talihya und Kayra aus der 4 e
  4. April Lijan aus der 1 a
  5. April Sven aus der 4 e
  6. April Maximilian aus der 1 b und Pauline aus der 4 b
  7. April Carla aus der 3 a
  8. April Lucy aus der 1 a und Jonas aus der 4 c
  9. April Janas aus der 1 d und Jennifer aus der 2 e
  10. April Felix aus der 1 b

Einige von euch haben uns wieder tolle Dinge übermittelt. Wir sind immer so begeistert.

 

Dank an alle !


Gestern waren die Kinder der Notgruppe mit Frau Palmer, Frau Meis, Frau Jurek von der OGS und Frau Heisig wieder ganz fleißig.

Wir haben Knete selber hergestellt und die Pausenhalle weiter gestaltet.

Und nun machen wir es nochmal spannend für euch:
Wozu dienen wohl diese neuen riesigen Häuschen ?

Schaut mal, was Nora, Guilia und Melina für die Omas und Opas gebastelt haben:
Ein Ostergruß aus der Ferne …
… und eine Nachricht an alle:

So, jetzt ist es soweit! Unsere tägliche Berichterstattung aus dem Schulbüro macht Ferien! Vielleicht überraschen wir euch auch mal in den Ferien mit einer Nachricht, schaut also bitte weiterhin regelmäßig auf unsere Homepage.

Euch und euren Familien wünschen wir ein frohes und fröhliches Osterfest!

Genießt die Ferien!

Richtet unsere Osterwünsche bitte auch euren Großeltern aus, wenn ihr euch bei ihnen meldet.

Bleibt alle gesund!

Ganz liebe Grüße von
Klaudia Heisig und Herbert Rentmeister

 

Ein Gedanke zu „Kinderbrief 12 (3.4.2020)“

  1. Hallo Herr Rentmeister!

    Erstmal wünschen wir Sickels Ihnen, Ihren Kollegen und den dazugehörigen Familien schöne Ferien und Ostertage.
    Von Sven soll ich Ihnen ein „Dankeschön„ für die Gratulation seines Geburtstages schreiben.
    Die Briefe und Rätsel von Ihnen waren immer informativ und spannend. Nicht alles konnten wir lösen. Aber darauf kommt es ja nicht an. Ich hoffe, wir sehen uns nach den Ferien wieder.

    Frohe Ostern wünschen
    Felicitas, Klaus, Sven und Finn Sickelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.