Kinderbrief 42 (29.5.2020)

Dorsten, 29. Mai 2020

Liebe Kinder!

Die Geburtstagskinder von heute sind Laurenz und Paul aus der 1e.
Morgen haben Ada aus der 3 e und Batuhan aus der 4e Geburtstag.
Wir wünschen euch allen einen schönen Geburtstag und allen Kindern und Familien ein schönes Pfingstfest!

Was ist eigentlich an Pfingsten geschehen?

Ich wollte euch da etwas zum Vortrag von Finn erzählen. Du musst dazu nochmals den Kinderbrief vom 20. Mai lesen. Finn hat ein Buch vorgestellt. Das heißt:
Bitte nicht öffnen! Feurig!

Finn hat sich vom Titel nicht abhalten lassen und das Buch trotzdem geöffnet. Er war Feuer und Flamme vom Inhalt und hat seiner Klasse das Buch mit flammender Begeisterung vorgestellt!

Was hat das mit Pfingsten zu tun?

Das Pfingstfest ist immer 50 Tage nach Ostern. Es hat danach auch etwas mit diesem Fest zu tun. Stell dir einmal die Achterbahn der Gefühle der Freunde von Jesus vor:

Zuerst wird Jesus gefangen genommen. Er wird sogar getötet. Die Freunde von Jesus sind verzweifelt!

Dann wird Jesu vom Tod erweckt. Er lebt wieder! Die Gefühle schießen ganz nach oben.

Nach vierzig Tagen wird Jesus in den Himmel aufgenommen. Wieder gehen die Gefühle in den Keller, denn Jesus ist nicht mehr unter uns zu sehen.

Zehn Tage später dann sendet Gott den Freunden von Jesus seinen Geist. Sie werden wie von Flammen berührt und sind Feuer und Flamme für die Botschaft von Jesus. Jetzt haben sie die Kraft, von Jesus zu erzählen. Sie gehen in die ganze Welt und verbreiten das Christentum.

Deshalb ist Pfingsten ein flammendes Fest. Wir feiern den Geburtstag der Kirche!

Also gibt es außer unseren Geburtstagskindern auch eine große Gemeinschaft von Menschen auf der ganzen Welt, die Geburtstag feiern!

Deshalb haben wir auch ein paar Tage zu! Wir starten wieder am Mittwoch, 3.6.2002 mit dem Präsenzunterricht.

Euch und euren Familien wünschen wir eingesegnetes Pfingstfest!

Herbert Rentmeister

Klaudia Heisig

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.