Kinderbrief 47 (9.6.2020)

Dorsten, 09.06.2020

Liebe Kinder!

Heute schreibe ich den 47. Kinderbrief. Da kommt eine Menge zusammen.

47 ist eine besondere Zahl.
Unsere Schülerinnen und Schüler aus der dritten und vierten Klasse und vielleicht auch Kinder aus den anderen Klassen wissen, dass man auch Zahlen teilen kann.
Versuche einmal, 47 zu teilen. Durch welche Zahlen kann man 47 teilen?

Ganz schön knifflig, aber man muss ja sein Gehirn trainieren. Sonst wird es schlaff.

Heute hat jemand aus der Schule Geburtstag. Es ist kein Kind – es ist Frau Meis!
Herzliche Glückwünsche von uns allen!

Während wir hier im Büro den Schulstart für alle Kinder am nächsten Montag vorbereiten, läuft in den Klassen ganz viel.

In manchen vierten Klassen werden Briefe geschrieben. Ich habe auch schon einen bekommen.

Joelina aus der 4b wendet sich mit einem wichtigen Anliegen an unseren Bürgermeister. Was wird er wohl antworten? Den Brief kannst du hier lesen. Vielleicht hast du auch ein wichtiges Anliegen an den Bürgermeister? Die Adresse siehst du jetzt oben auf dem Brief.

Jamie aus der 3b hat sein Lieblingsbuch vorgestellt. „Der kleine Drache im Räuberwald“ heißt das Buch. Ist ein Geheimtipp!

Lesen ist auch Nahrung für das Gehirn. Du weißt ja: Man muss das Gehirn trainieren, sonst wird es schlaff!

Heute werden deine Eltern auf der Homepage schon wieder einen Brief von mir finden. Da steht dein Stundenplan für die nächsten beiden Wochen drauf. Du findest keine Fächer, sondern nur die Zeiten für den Anfang und das Ende. Das reicht ja auch. Den Rest regelt ihr in der Klasse.

Ich bin schon richtig gespannt auf Montag!

Euer Herbert Rentmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.