Herzlich willkommen an der Kardinal-von-Galen-Schule, liebe 1d!!!

Seit nunmehr vier Wochen haben wir eine neue Klasse 1d an unserer Schule!

Am 31. August begann für 28 Kinder der gar nicht so ernste “Ernst des Lebens”.

Der aufregende erste Schultag startete mit einem Gottesdienst. “Bunt wie die Blumen” war das Motto. Herr Krogmann verteilte vor dem Segen an jedes Kind eine Blume. So gab es gelbe, rote, kleine, große, mit Blütenkelchen, mit Blütendolden … Alle Blumen waren so unterschiedlich wie die Kinder auch und zusammen ergaben sie einen wunderschönen Blumenstrauß – unsere neue Klasse 1 d – jeder für sich etwas Besonderes und zusammen eine tolle Gemeinschaft.

Anschließend ging es in die Turnhalle, wo die Klassen 2d, 3d und 4d die I-Männchen mit einem kleinen Programm überraschten.

Danach war die erste Schulstunde. Zu hören  gab es unter anderem die Geschichte von Leo Löwe, der vor dem ersten Schultag ganz schön aufgeregt war. Doch als er zeigen durfte, was er schon gut konnte – laut und kräftig brüllen – war sein Magengrummeln plötzlich verschwunden … und das der meisten Kinder auch.

Nach einem kleinen Fotoshooting für das allererste Klassenfoto am Klettergerüst war der erste Schultag auch schon vorbei und alle Kinder verbrachten einen schönen Nachmittag im Kreise ihrer Familie und Freunde.

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt im Herbst 2017

Regeln für den Verkauf beim Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in Altendorf- Ulfkotte 

  • Pro Verkäufer werden maximal 3 Verkaufseinheiten bei einer Verkaufsnummer vergeben.
  • Es dürfen pro Einheit maximal 40 Kleidungsstücke/ Schuhe angeboten werden.
  • Zusätzlich dürfen maximal 15 Spielsachen/ Einheit verkauft werden.
  • Große Teile, wie Kinderwagen, – wiegen, Roller, Fahrräder u.ä. sind im Vorfeld anzumelden.
  • Garnituren aus 2 oder mehr Teilen müssen aneinander befestigt werden und gelten als 1 Teil.
  • Die Kleidungsstücke/Spielsachen sind mit der eigenen Verkaufsnummer, Größe und Preis zu versehen. Diese Etiketten sollen gut sichtbar und sorgfältig befestigt sein (ggf. genäht/Malerkrepp).
  • Die Verkaufsnummer sollte in Rot (!) aufgeschrieben sein und sich deutlich von der Größenangabe und dem Preis unterscheiden.
  • Die Kleidungsstücke sollen nach Größen und Geschlecht sortiert in mit dem Namen beschrifteten und mit Verkaufsnummer (gut sichtbar)  versehenen, festen Kartons/ Wäschekörben geliefert werden. Bitte ganz deutlich beschriften!!!
  • Jegliche Verkaufsware sollte im einwandfreien Zustand sein (keine Löcher, Flecken, fehlende Knöpfe, unangenehme Gerüche; Puzzle nur vollzählig, Kleinteile wie Playmobil fest und sicher verpacken).
  • Teile, die nicht verkauft werden, können gespendet werden. Wir kümmern uns darum, z.B. Dorstener Tafel.
  • Für Beschädigung und Verluste der Gegenstände übernehmen die Veranstalter keine Gewähr.
  • 15 % des Erlöses gehen an den Förderverein der Kardinal-von- Galen-Schule!
  • Bei der Abgabe wird eine Gebühr von 1 Euro erhoben.

Abgabe der Verkaufsgegenstände:

  • am 1. Verkaufstag (freitags) von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der Pausenhalle. Bei Abgabe erfolgt eine kurze Sichtkontrolle der Veranstalter.

 Verkauf:

  • Freitag, 19 – 21 Uhr; für Schwangere mit 1 (!) Begleitperson ab 18.30 Uhr
  • Samstag, 10 – 11.30 Uhr

Abholung der nicht verkauften Ware und des Erlöses:

  • am 2. Verkaufstag (samstags), 14 – 15 Uhr

Herzlichen Dank für das Beachten der Regeln!
Sie helfen damit den Organisatoren enorm und ermöglichen so einen möglichst reibungslosen Ablauf des Marktes!

Willkommen!