Niemals geht man so ganz…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach etwas mehr als 41 Jahren an der Kardinal-von-Galen-Schule haben wir heute unsere liebe Kollegin Elke Wulf in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Durch die coronabedingten Vorschriften konnte dies leider nur im kleineren Rahmen stattfinden, dennoch konnten wir sie im Anschluss an den Abschied von ihrer „ersten, letzten und besten Klasse 4e“ gebührend feiern und gemeinsam auf den kommenden Lebensabschnitt anstoßen.

Wir gratulieren nun galant,
Dir Elke heut` zum Ruhestand.
Gesundheit, Glück und viel Pläsier,
das wünschen alle für die Zukunft Dir!

Mit den Worten unseres Ständchens sagen wir im Namen der gesamten Schulgemeinde, der Ehemaligen, Eltern und Kollegen auch hier noch einmal „D A N K E“ für die gemeinsame Zeit – bleib wie du bist, bleib fit und gesund und denk´ gern an uns und deine Zeit an der KvG zurück!

und sei dir gewiss – Irgendwas von dir bleibt immer hier!

 

 

“Auf Wiedersehen, liebe Frau Wulf!”, sagen natürlich auch die Kinder der Klasse 1, 2 und 3!!

 

4 Jahrzehnte an der KvG-Schule halten einfach jung!!!

 

Ein Gedanke zu „Niemals geht man so ganz…“

  1. Vielen vielen Dank für den herzlichen Bericht und die wunderschöne Feier, die mir alle Beteiligten geschenkt haben. Alle lieben Worte von Hern Rentmeister, Herrn Kleimann, den Kollegen, den Mitarbeitern der OGS, den ehemaligen Schülern und Eltern werde ich wohl nie vergessen. Danke auch an meine “erste, beste und letzte 4e” , die so toll für mich gesungen hat, und an die dazugehörigen Eltern. Wir hatten trotz Corona einen tollen Abschluss in der Kirche. Und nun: Tschüss – und danke für die schöne Zeit an der KvG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.