Alle Beiträge von Johannes Wulf

OGS

Offene Ganztagsschule in Altendorf – Ulfkotte

Im August 2017 wurde die Offene Ganztagsschule in Altendorf-Ulfkotte eröffnet.

Träger ist die Arbeiterwohlfahrt awo@msl-re.de . In der Offenen Ganztagsschule werden Kinder betreut, deren Eltern berufstätig sind. Eltern, die eine Betreuung ihres Kindes in der OGS wünschen, schließen einen Betreuungsvertrag mit der Stadt Dorsten ab. Die fälligen Beträge richten sich nach dem Einkommen. Verträge erhalten Sie in der OGS oder im Schulbüro.

Die OGS-Zeit beginnt nach  Schulschluss und endet um 16:00 Uhr.

Wir beginnen täglich mit einem gemeinsamen Mittagessen. Die Pauschale dafür beträgt 684 € im Jahr. Pro Monat überweisen Sie 57€ auf das Konto der  Bank für Sozialwirtschaft.

Nach dem Essen werden die Hausaufgaben erledigt und danach startet das AG-Angebot. Jedes angemeldete Kind ist verpflichtet, an allen Schultagen an der OGS teilzunehmen. Ausnahmen müssen durch die Schulleitung genehmigt werden, die Regelmäßigkeit der Teilnahme muss jedoch gewährleistet sein.

Die ersten drei Wochen der Sommerferien, die erste Woche der Herbstferien, die erste Woche der Osterferien und die gesamte Zeit der Weihnachtsferien  bleibt die OGS geschlossen.

An den Brückentagen werden die Kinder  an einem der sechs Standorte  in Dorsten betreut.

Sie erreichen unsere OGS telefonisch unter: 02362 –  400708

oder per Mail:   r.harding@awo-msl-re.de

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das OGS Team Altendorf –  Ulfkotte

Regina Harding
Einrichtungsleitung

Schulbus-Fahrplan 2018/19

Der Fahrplan wird nach den Herbstferien gültig.

Leider haben wir wieder die Anmeldungen zum Bus teilweise sehr spät bekommen; es sind immer noch nicht alle da. Das macht Planungen schwierig, da die Haltestellen immer an den Bedarf angepasst werden.

Wann die Ausfahrten gesetzt sind, können wir erst in der nächsten Woche mitteilen.

Danke an Joachim Smock auch für die graphische Umsetzung des Fahrplans!

 

Kein Kleidermarkt im Herbst 2018

Unsere Kardinal-von-Galen Schule wird durch viele ehrenamtliche Tätigkeiten getragen.

Aber auch beim ehrenamtlichen Einsatz stoßen manche Helfer an ihre Grenzen. So geht es auch in diesem Herbst dem Team des Kleidermarktes. Private und berufliche Verpflichtungen sowie Erkrankungen machen es den Mitwirkenden unmöglich, den Kleidermarkt im September durchzuführen.

Deswegen: 

Der für den 14.9. und 15.9.18 geplante Kleidermarkt findet NICHT statt!

Der nächste Kleidermarkt wird im Frühjahr 2019 sein.
Der Termin wird noch bekannt gegeben. 

Das Team bedankt sich für Ihr Verständnis und hofft auf ein Wiedersehen im Frühling 2019.

Eis vom Bürgermeister

Erst der große Spaß in der Zirkuswoche, jetzt auch noch ein Eis drauf:

Bürgermeister Tobias Stockhoff löste heute sein Versprechen ein, das er den Kindern der Kardinal-von-Galen-Schule und des Hl.-Kreuz-Kindergartens angesichts der begeisternden Zirkus-Aufführung gegeben hatte: ein Eis für jeden!

Die Artisten vom Circus Kardinelli sagen herzlich Danke schön!