Klassenfahrt der Klasse 4d

Klassenfahrt der Klasse 4d zum Reiterhof nach Freckenhorst
Am Montagmorgen startete die Klasse 4d mit ihrer Klassenlehrerin Frau Keßelmann mit dem Bus nach Freckenhorst zum Reiterhof Schulze Niehues. Begleitet wurden sie von der Klasse 4a mit der Klassenlehrerin Frau Hahn und dem Praktikanten Niklas und Herrn Rentmeister.
Bei strahlendem Sonnenwetter wurden sofort die Zimmer bezogen und das Haus erkundet. Dann ging es endlich los zu den Pferden. Alle Kinder bekamen ein Pferd zugeteilt. Diese wurden zuerst gepflegt und gesattelt. Danach erfolgte die erste Reitstunde. Reiten in der Reithalle, draußen im Gelände und Parcours reiten standen in dieser Woche auf dem Stundenplan. Alle Kinder wurden im Laufe der Woche richtige Pferdeliebhaber, die stolz auf dem Rücken der Pferde saßen.  Daneben wurde auch ausgiebig gespielt auf dem riesigen Gelände des Reiterhofes. Besonders das gigantische Hüpfkissen, der Spielplatz, die Kettcars und die Spielgeräte im Schatten waren beliebt. Am zweiten Tag wurden wegen der großen Hitze auch ausgiebige Wasserspiele durchgeführt. Alle Kinder waren am Ende des Tages pitschnass. Besonders die beiden Männer, Herr Rentmeister und Niklas, wurden von den Kindern mit Wasserpistolen immer wieder aufs Korn genommen. Anschließend ließen sich alle in der Sonne trocknen und aßen genüsslich selbstgebackene Waffeln. Das war ein supertoller Nachmittag. Am letzten Tag hieß es traurig Abschied nehmen von den Pferden. Immer wieder wurden diese umarmt und gestreichelt. „Wir kommen bestimmt wieder!“, riefen viele Kinder.
Doch dann wartete der Busfahrer nicht länger und alle stiegen in den Bus ein. Bei der Ankunft an der Schule warteten die Eltern bereits und nahmen ihre müden Kinder, die stolz ihre Reiterschleifen zeigten, in Empfang.
Besonders zu erwähnen ist noch die supertolle Verpflegung durch die Küche des Hauses Schulze Niehues.
Danke sagen wir allen Mitarbeitern des Reiterhofes, die für eine erlebnisreiche und sehr gelungene Klassenfahrt sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.