Kinderbrief 41 (28.5.2020)

Dorsten, 28. Mai 2020

Liebe Kinder!

Heute fährt hier an der Hauptstelle wieder ein Baufahrzeug über den Hof.
Aber wir freuen uns sehr darüber, denn es werden die Absperrungen eingesammelt!
Wenn das Fahrzeug vom Hof wegfährt, dürfen wir die neuen Spielgeräte auch nutzen.
Endlich!

Aber wir haben Regeln, die ich dir erklären möchte.

Wir möchten, dass der Schulhof auch am Wochenende und nach der Schulzeit von Kindern genutzt werden kann. Deshalb gibt es keinen hohen Zaun, der den Schulhof eingrenzt.

  • Regel 1: Der Schulhof darf nicht befahren werden!
  • Regel 2: Der Schulhof ist für Kinder da!
  • Regel 3: Wir halten den Schulhof sauber!

Mehr Regeln braucht es nicht!

Das bedeutet dann, dass du dein Fahrrad auf dem Weg zwischen den Fahrradständern und der Schulhofgrenze schieben wirst.

Erwachsene warten an der Schulhofgrenze. Nur Menschen, die in der Schule tätig sind, dürfen auf den Schulhof.

Es kann sein, dass deine Eltern dich zur Schule bringen, weil du zu weit weg wohnst.

Du verabschiedest dich an der Haltespur an der Straße von deinen Eltern und gehst alleine über den Schulhof zur Schule. Du kannst das, du hast es auch jetzt gemacht!

Im Moment müssen wir auch noch die Abstandsregeln auf dem Schulhof einhalten. Immer nur ein Kind darf auf die Nestschaukel.

Jedes Kind darf jedes Spielgerät nutzen. Wir haben aber auch ein Trampolin, auf das unsere Kinder fahren können, die im Rollstuhl sitzen. Sie können den Kletterturm nicht benutzen. Deshalb haben unsere Rollikinder am Trampolin immer Vorfahrt!

Im Herbst werden noch alle Pflanzen in die Beete gesetzt. Dann wird unser Hof wirklich wie ein Pausen-Dschungel aussehen. Denn so heißt der Schulhof auf dem Plan.

Man hat ein Zebra auf den Schulhof gesetzt. Eigentlich leben Zebras in der Savanne. Aber in Afrika geht der Dschungel in die Savanne über. Deshalb steht das Zebra auch am Rand. Es hat aber noch keinen Namen.

Wir möchten dich bitten, dir einen kurzen passenden Namen für unser Zebra auszudenken.
Schreibe den Namen auf einen Zettel, setze deinen Namen und die Klasse dazu und gib uns den Zettel. Wir bilden dann eine Jury aus Kindern und Lehrerinnen, die den schönsten Namen aussuchen werden.
Es wäre doch richtig toll, wenn du den Namen für unser Zebra finden würdest!

Wir haben das Zebra nochmals hier als Foto. Vielleicht ist das eine Hilfe für dich beim Überlegen.

Eure Klaudia Heisig
Euer Herbert Rentmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.